Royal British Legion SI

Royal British Legion

Die British Legion wurde am Sonntag, den 15. Mai 1921 durch den Zusammenschluss von vier Organisationen gegründet: der National Association of Discharged Sailors and Soldiers, der British National Federation of Discharged and Demobilized Sailors and Soldiers, der Comrades of The Great War und der Officers’ Association. Der Zusammenschluss der vier Institutionen geht in erster Linie auf zwei Männer zurück: Feldmarschall Earl Haig und T.  F. Lister von der Federation of Discharged and Demobilized Sailors and Soldiers. 1971 feierte die Legion ihr 50-jähriges Bestehen und erhielt von Ihrer Majestät Königin Elizabeth II. das Prädikat „Royal“.

Heute kümmert sich die Royal British Legion um das Wohl, die Interessen und das Andenken derer, die in den Streitkräften dienen und gedient haben. Sie ist eine der mitgliederstärksten britischen Organisationen und ist als Bewahrer des Andenkens anerkannt. Bekannt ist sie vor allem für die Durchführung des jährlichen Poppy Day Appeal, der erstmals am 11. November 1921 stattfand. 

Einige der heftigsten Gefechte des Ersten Weltkriegs fanden in Flandern und der Picardie in Belgien und Nordfrankreich statt. Nach den verheerenden Kämpfen wuchs nur noch Klatschmohn in der verwüsteten Landschaft. John McCrae, ein Arzt der kanadischen Armee, war von diesem Anblick tief bewegt und schrieb das im englischsprachigen Raum bekannte Gedicht „In Flanders’ Fields“ (Auf Flanderns Feldern), welches wiederum Moina Belle Michael dazu anregte, den Klatschmohn als universelles Symbol zur Ehrung der Toten und Veteranen des ersten Weltkrieg einzuführen.

Technische Details

Ausgabedatum: 23.02.2011
Designer: Two degrees North
Drucker: Cartor Security Printers
Verfahren: Offset Lithography
Farben: Full colour
Größe: 21.5mm x 51mm
Werte: 36p, 45p, 52p, 58p, 65p, 70p